Kulinarisches

Samosa  / Urlaubsbild 12695995
Samosa | ©: Rainer Plendl - Fotolia

Ananas Plantage  / Urlaubsbild 10395234
Ananas Plantage | ©: Keysurfing - Fotolia

So vielfältig wie die Kulturen, die sich auf Mauritius zusammengefunden haben, so reichhaltig ist auch die Küche des Landes. Neben europäischen und afrikanischen finden sich vor allem viele asiatische Einflüsse in der landestypischen mauritischen Küche. Das Essen gilt als bunt, sehr geschmackvoll und reich an Variationen. Hier eine Auswahl an typischen Snacks:

Burger, gebratenen Reis, aber auch Nudeln und Kebab aus Hühnchen sind die klassischen mauritischen Strandsnacks. Dazu gibt es zur Erfrischung verschiedene Früchte wie Kokosnuss oder Ananas.

Entlang der Straßen werden Nudeln und Reis in den verschiedensten Variationen und mit verschiedenen Soßen angeboten.

Eine typische Spezialität sind Samosa, mit Gemüse oder Fleisch gefüllte und frittierte Teigtaschen. Serviert werden sie mit Huhn, Fisch, Käse, Kartoffelbrei oder nur mit einer Chilisoße.

Chicken Curry  mit Reis  / Urlaubsbild 40688263
Chicken Curry mit Reis | ©: sarsmis - Fotolia

Spezialitšten  / Urlaubsbild 42052869
Spezialitšten | ©: Konstantin Kulikov - Fotolia

Frittierte Auberginen, die sogenannten Bringele Fries, werden in einer Mischung aus Mehl von Kichererbsen, Zwiebeln, Ingwer und Knoblauch paniert.

Als typisch mauritisches Essen gelten Bouletten, Teigtaschen, die mit Schwein, Fisch, Huhn oder Gemüse gefüllt sind.

Restaurants öffnen auf Mauritius meist erst abends ihre Pforten. Dafür hat der Gast eine schier grenzenlose kulinarische Auswahl: Indisch, Chinesisch, Französisch oder Kreolisch sind die am meisten verbreiteten Küchen auf der Insel.

Auch in Sachen Getränke lässt Mauritius keine Wünsche offen. Selbstverständlich gehören die international bekannten Softdrinks ebenso zur Auswahl wie lokale Spezialitäten. Es lohnt sich durchaus, einmal einen Eski, der in exotischen Geschmacksrichtungen wie Mandel oder Vanille angeboten wird, zu probieren. Aus den tropischen Früchten wie Passionsfrucht oder Mango zaubern die Barkeeper schmackhafte Säfte.

Als Nationalgetränk gilt auf Mauritius jedoch Rum, der aus Zuckerrohr gewonnen wird. Der Drink, der auf der Insel in zahlreichen Variationen produziert wird, kann pur, mit Cola oder in Form eines schmackhaften Cocktails genossen werden. Das beliebteste einheimische Bier ist das Phoenix Bier, einen Tick stärker ist das Blue Marlin. Weine werden vor allem aus Frankreich, Südafrika oder Australien eingeführt.






[ © Das Copyright liegt bei www.mauritius-inselparadies.de | Mauritius - Inselparadies im indischen Ozean]

© www.mauritius-inselparadies.de